Datum: 13. August 2019 
Alarmzeit: 10:12 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 37 Minuten 
Art: Hilfeleistung Verkehrsunfall  
Einsatzort: B253 
Einsatzleiter: GF 
Fahrzeuge: LF 10 , MTW , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: FF Eibelshausen , FF Eiershausen , FF Simmersbach , FF Wissenbach , Notarzt , Polizei , Rettungsdienst , Rettungshubschrauber  


Einsatzbericht:

ESCHENBURG-SIMMERSBACH – Gegen 14.10 Uhr ist es am Dienstag im Zuge eines Überholvorgangs auf der Bundesstraße 253 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Insgesamt waren drei Fahrzeuge beteiligt. Ein 57-jähriger Mann wurde lebensbedrohlich verletzt. Die Straße war bis in den frühen Abend gesperrt. Der Mann war mit seiner E-Klasse von Eschenburg in Richtung Biedenkopf unterwegs. Auf einer Geraden setzte er zum Überholen eines vorausfahrenden Lastwagens an und zog auf die Gegenspur. „Hier prallte er nahezu frontal mit einer entgegenkommenden Mercedes E-Klasse zusammen“, heißt es in der Polizeimeldung. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den 57-Jährigen zurück auf seine Spur, wo er an der Leitplanke zum Stehen kam. Die E-Klasse, mit der er kollidiert war, prallte ebenfalls in die Leitplanke, schleuderte in den Gegenverkehr und prallte dort mit einem Ford Galaxy zusammen.
Der aus Waldeck-Frankenberg stammende Unfallfahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Benz befreit werden. Ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung übernahmen die Erstversorgung. Anschließend flog ihn ein Rettungshubschrauber wegen seiner lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Siegener Klinik. Die beiden in Willingen lebenden 49- und 47-jährigen Insassen des zweiten Mercedes zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden zu weiteren Untersuchungen mit Rettungswagen ins Dillenburger Krankenhaus transportiert. Die Fahrerin im Ford Galaxy, eine 39-jährige Frau aus Bad Endbach, erlitt einen Schock.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen, er soll den genauen Unfallhergang rekonstruieren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 253 zwischen Eibelshausen und Simmersbach voll gesperrt werden.
Der stellvertretende Gemeindebrandinspektor von Eschenburg, Björn Gerhardt, berichtete, dass insgesamt 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort waren. Vonseiten der Eschenburger Feuerwehr waren die Abteilungen aus Wissenbach, Eibelshausen, Eiershausen, Hirzenhain und Simmersbach im Einsatz.

https://www.mittelhessen.de/lokales/dillenburg/eschenburg/57-jahriger-kracht-auf-b-253-in-gegenverkehr_20353083#

Einsatz – 13.08.2019 – Verkehrsunfall eingeklemmte Person